Spa weekend at Falkensteiner Balance Resort Stegersbach

Auszeit im Burgenland: Wellness, Kulinarik & Sport.

Pausen machen effizienter, entspannter & motivierter. Das kann wohl jeder bestätigen, der viel arbeitet und völlig gestresst den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht. Diese kraftgebenden Pausen sind für jeden unterschiedlich: Das kann eine Teepause am Nachmittag im Büro sein, ein gemütlicher Abend zu Hause ohne Smartphone & Co. oder ein Wochenende in einem schönen Hotel. Für mich und meinen Schatz sind diese wunderbaren, kraftgebenden Auszeiten ein besonders gutes Abendessen in einem schönen Restaurant, gemeinsamer Sport oder ein Wellness-Wochenende. Das perfekte an Letzterem? Es vereint alles, was uns Spaß macht und entspannt 🙂 … Und weil wir genau so eine Regenerationszeit dringend benötigt haben, waren wir letzte Woche Freitag Mittag bis Sonntag Abend im Falkensteiner Balance Resort im südburgenländischen Stegersbach. Aber warum haben wir uns für dieses Hotel entschieden?

 

 

 

Was ist mir bei einem Wellness-Wochenende besonders wichtig?

 

  • Gehobenes Haus mit 4* Superior oder 5*. Im Urlaub will ich verwöhnt werden. Und ein gewisses Maß an Luxus gehört für mich dazu.
  • Mittelgroßer Wellness-Bereich. Warum will ich nicht einen 10.000 qm Wellnessbereich und 20 Saunen? Es würde mich ganz einfach überfordern und stressen, weil ich gerne alles ausprobiere und dabei das Relaxen vergessen würde! Qualität (das inkludiert auch Sauberkeit & Service) geht in diesem Falle bei mir klar vor Quantität. Denn ich will mich erholen, entspannen und regenerieren.
  • Moderne Architektur mit regionalen Einflüssen. Meine Hotels müssen zwar sehr modern & hochwertig ausgestattet sein. Aber dennoch will ich wissen, ob ich mich in Österreich, England oder in Asien befinde. Ich brauche einerseits immer einen Bezug bzw. Blick nach draußen, andererseits sind mir die Verwendung regionaler Materialien oder Handwerkskunst wichtig.
  • Kurze Anreise. Ich bin auf der Suche nach Entspannung und will nicht einen halben Tag mit der Anreise vergeuden. Stegersbach ist mit 140 km Entfernung und 1,5 Stunden Autofahrt von Wien aus das perfekte Ziel fürs Wochenende
  • Grüne Umgebung. Ich bin ein Stadtkind (geworden) und liebe es, über die Dächer Wiens zu blicken. Daher brauche ich als Ausgleich das Land und will frische Luft, Vogelgezwitscher und den Blick in die Natur genießen.
  • Viele Sportmöglichkeiten. Mein Wellnesshotel muss ein Aktivprogramm für draußen und drinnen bieten. Ich brauche ein Fitnesscenter, aber auch die Möglichkeit, direkt vor der Tür laufen zu gehen, zu radeln oder zu wandern.
  • Besondere Kulinarik. Gesunde Ernährung ist für mich sehr wichtig, aber kein Widerspruch zu genussvollem Essen inkl. „Sündigen“. Eine Top-Qualität beim Essen unter Verwendung von regionalen und saisonalen Produkten ist für mich daher eines der wichtigsten Hotel-Kriterien.

Und genau das bietet das Falkensteiner Balance Resort in Stegersbach. Im Detail heißt das:

  • ein 2.600 qm großer Spa-Bereich mit diversen Saunen, Spa-Behandlungen, Indoor- & Outdoor-Pool
  • ein 10.000 qm großer Garten mit herrlichem Ausblick
  • schöne Laufrouten vom Hotel aus & ein direkt angrenzender Golfplatz (der größte Österreichs)
  • ein sehr ansprechendes Restaurant mit Panoramafenstern und hervorragender Küche sowohl beim Frühstück (hervorzuheben: 1. exzellente Käseauswahl. 2. man kann bis 11.30 Uhr frühstücken) als auch Abendessen (Besonderheit: man kann beim Abendessen zwischen 3 Menüs auswählen, die entweder einen regionalen, internationalen oder veganen Schwerpunkt haben)
  • eine gemütliche Bar für einen Digestif nach dem Essen (super Gin-Auswahl und tolle Beratung durch Barkeeper!) und
  • wunderschöne Zimmer – in unserem Fall die Balance-Suite mit riesengroßer Terrasse

 

 

 

 

Gibt’s nur Gutes zu berichten? Ehrlich gesagt ja! Wenn ich nach der Nadel im Heuhaufen suche, gibt es zwei Kritikpunkte: 1. Unsere Balance Suite war im obersten Stockwerk und auf dem Dach direkt darüber befand sich ein Klimagerät, das ab 08.00 Uhr zu hören war. In unserem Fall aber nicht störend, da wir um die Zeit schon längst wach sind 🙂 … 2. Die Therme Stegersbach (durch einen Bademantelgang direkt angebunden) ist eine relativ veraltete Familientherme und definitiv nicht für ruhesuchende Paare zu empfehlen. War uns aber auch egal, da wir uns ohnehin nur im Wellnessbereich unseres Hotels aufgehalten haben.

Fazit? Das Balance Resort in Stegersbach gehört sicher nicht zu den günstigsten Hotels in Österreich – aber die Preise sind absolut gerechtfertigt. Die Falkensteiner-Gruppe gehört für mich zu den Top-Hotels in Österreich (und auch Kroatien: siehe hier unser Besuch in Zadar) und ich freue mich jetzt schon auf meinen nächsten Besuch in einem Falkensteiner-Hotel. Vielleicht in Sardinien, wo im Sommer ein neues Hotel eröffnet 🙂 …

Was sagt ihr zu meinen Eindrücken? Würde Euch das Hotel auch gefallen? Oder wart ihr sogar schon Gast in Stegersbach?

 

 

 

 

 

 

(in freundlicher Zusammenarbeit mit dem Falkensteiner Balance Resort Stegersbach)

 

5 comments on Spa weekend at Falkensteiner Balance Resort Stegersbach

  • Saskia von P.

    Entspannung pur. Dort kann man es sich wohl gut gehen lassen.

  • alnisfescherblog.com

    Wir lieben das Balance Resort in Stegersbach, es ist traumhaft, sowohl die Lage als auch das Ambiente! Schöne Eindrücke uns Bilder!
    Liebe Grüße
    Alnis

  • Anonymous

    Wow, gefällt mir sehr gut! Könnte mir einen Wellnessurlaub in Stegersbach auch vorstellen!!!! ???

  • Sabrina

    Liebe Katja! Wunderschöne Fotos, die Lust auf Wellness machen! Normalerweise machen wir immer nur im Winter Spa-Urlaub. Aber bei dem schönen Garten bzw. Außenbereich und der tollen Umgebung könnte ich mir auch jetzt im Frühling ein Wochenende dort gut vorstellen. GLG, Sabrina.

  • Sylvia Forster

    Wie toll das aussieht, Katja!! Deine Fotos sind ein Traum – da wird man ja fast ein bisschen neidisch ;-)! Komme ja eigentlich auch vom Land und lebe schon länger in der Stadt. Im Urlaub bin ich daher gerne wie Du im Grünen. Wir sind daher gerne in Österreich auf Urlaub unterwegs und haben schon alle Bundesländer bereist. Im Sommer wollen wir eine Tour durchs Burgenland, Steiermark und Kärnten machen und daher bin ich zur Zeit über alle Ausflugs- und Hoteltipps dankbar! Hast Du auch für die Steiermark und Kärnten einen Tipp, Katja?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.