Pencil skirt

Die Basics meines Kleiderschranks.
Ich wurde immer wieder mal gefragt, was die Basics in meinem Kleiderschrank sind. Meiner Meinung nach sollte jede Frau folgende Kleidungsstücke in ihrer Garderobe haben: Weiße Bluse, Beistiftrock, Blazer, Trenchcoat, Etuikleid, schwarze Hose, Jeans & High Heels. Klingt alles fad und schlicht? Kommt sich drauf an, wie die einzelnen Basics kombiniert bzw. aus welchen Materialen sie sind oder wie der Schnitt ist. Daher stelle ich euch diese Woche drei Looks im Zuge meiner „basic piece collection“ vor, die zwar klassisches Basic-Teile beinhalten, aber trotzdem nicht langweilig sind. Den Beginn mache ich heute mit einem Bleistiftrock – allerdings nicht in klassischer knieumspielender Länge, sondern als Midiskirt getragen. Dazu ein cropped top & High Heel Sandaletten – fertig ist ein cleaner Look, der eine Mischung aus chic & casual ist. – Was sagt ihr zu meinem heutigen Look? Und was sind die Basics in Eurem Kleiderschrank?

PS.: Ich habe einen tollen Tipp für alle Mode-Interessierte aus Österreich – egal ob Blogger oder Laie! Deichmann veranstaltet noch bis zum 18.5. ein tolles Gewinnspiel, bei dem es Canon LEGRIA mini Video Kameras und Einkaufsgutscheine zu gewinnen gibt! Dazu müsst ihr einfach nur ein Foto Eures Deichmann-Outfits einsenden und das war’s. Also ich werde mit meinem heutigen Look teilnehmen 🙂 … (Genauere Infos unter www.bloggingcontest.at)

Basics of my wardrobe.
I’ve been asked several times about the basics of my wardrobe. In my opinion every woman should have following items in her wardrobe: White blouse, pencil skirt, blazer, trench coat, shift dress, black pants, jeans & high heels. Sounds boring and simple? It depends both on the way you combine these basics and from materials and cut. Therefore I’m presenting three looks in the course of my „basic piece collection“ this week. They main part of these looks are classy basic pieces, but nevertheless they’re not boring. In my first look I’m wearing a classy pencil skirt – not in an usual knee-length way, but rather as a modern midi skirt. Combined with a cropped top and high heel sandals – that’s all I need for a clean look with a mix of chic & casual. – What do you think of my today’s look? And what are your basics in your wardrobe?

 

PS.: I have a little tip for my fashion friends from Austria – regardless of whether you’re a blogger or layman. Deichmann organizes a great competition until May 18th and you can win Canon LEGRIA mini video cams and shopping vouchers! All you have to do is to submit a pic of your Deichmann-look. So I will send a pic of my OOTD 🙂 … (More details at www.bloggingcontest.at

 

 

 

 

 

skirt & top – Forever 21 / clutch – Zara / watch (sponsored) & bracelets (thank’s to my beloved sista) – Swarovski / rings – Thomas Sabo, engagement ring / sunglasses – no name / heels – Deichmann (sponsored)
location – Am Heumarkt
shop my Look
 
!function(d,s,id){var e, p = /^http:/.test(d.location) ? ‚http‘ : ‚https‘;if(!d.getElementById(id)) {e = d.createElement(s);e.id = id;e.src = p + ‚://‘ + ‚d27mzdfpkg2pgg.cloudfront.net‘ + ‚/js/shopthepost.js‘;d.body.appendChild(e);}if(typeof window.__stp === ‚object‘) if(d.readyState === ‚complete‘) {window.__stp.init();}}(document, ’script‘, ’shopthepost-script‘);

Turn on your JavaScript to view content
 
 
 
folge Modeblog „collected by Katja“ auf 
follow fashion blog „collected by Katja“ on
              

30 comments on Pencil skirt

  • Mihaela Pojogu

    Great skirt, love stripes! Step by step I build the wardrobe with basic items. To complete I need a classy bag, a white shirt for first.
    xoxo

  • Conny von A Hemad und a Hos

    Liebe Katja, das Zebrastreifenbild ist sensationell (und passt so toll zum Fashionthema), genauso wie Dein Outfit. Gefällt mir sehr. Ich mag diese Art von Streifen sehr gerne und bewundere immer wieder Deine Stylings damit. Das ist wieder ein Gesamtkunstwerk – die Schuhe, die Tasche bis hin zur Sonnenbrille und Schmuck ist alles aufeinander abgestimmt.
    Leider steht mir diese Rocklänge überhaupt nicht, umso lieber schaue ich sie mir an anderen an und Dir steht diese Länge total. Ich wünsche Dir eine schöne Woche, herzlicher Gruß Conny
    ps: ich drück Dir die Daumen für den Contest.

    • collected by Katja

      Liebe Conny! Wenn ich gängige Bekleidungstipps für die unterschiedlichen Figurtypen und Größen beachten würde, dürfte ich diesen Rock auch nicht tragen! Denn einerseits bin ich mit 1,60 eigentlich zu klein, andererseits habe ich keine schlanken Waden. Sozusagen ein zweimaliges Nein zum Rock. Und auch die Fesselriemen mogeln keine "Länge" dazu. Aber wie Du ja schon weißt, bin ich halt niemand, der alle Moderegeln beachtet 🙂 …

    • Conny von A Hemad und a Hos

      Liebe Katja, Du hast völlig recht und letztendlich ist das doch auch die große Kunst bei Mode. Und immer alles nach den Regeln zu machen, das kann jeder… Dass was Du machst, nicht unbedingt. 🙂

  • Saskia von P.

    Sieht toll aus! Gar nicht langweilig oder schlicht. Ich habe noch keinen passenden Bleistiftrock gefunden. Ich habe wohl keine Figur dafür. Die werfen im Schritt bei mir immer so blöde Falten und zeichnen meine Oberschenkel so komisch ab. Nehme ich eine Nummer größer, sitzen sie am Bauch nicht mehr… Hmm… Ein Jammer…

  • Jennifer Behrs

    Liebe Katja,

    wow, da hast du ja einen gewagten Rock an. Nicht von der Länge her, sondern von der auffälligen Musterung und Farbzusammenstellung. So ein Rock möchte auch mit einem passenden Oberteil kombiniert werden. Hierbei hast du ein sehr schönes gefunden – schlicht, aber passend.

    Liebe Grüße

    Jennifer
    http://jennifer-femininundmodisch.blogspot.de/

  • Julia

    Dein Outfit ist umwerfend! Ich finde die Kombination mit dem Midskirt und dem Shirt einfach toll. 🙂
    Meine Basics im Schrank sind deinen sehr ähnlich. Das tolle ist, dass es immer anders aussieht, wenn man es mal mit einem anderen Kleidungsstück anzieht 😉

    Liebe Grüße
    Julia

    littlestfashionshow.blogspot.co.at

  • Stella Scarlett Rose

    Wow, du siehst umwerfend aus! Besonders das Top finde ich genial (aber natürlich auch den Rock). Bei deiner Basicaufzählung bin ich ganz deiner Meinung. Leider fehlen mir noch Trenchcoat und Etuikleid. Bei dem Trench will ich mir irgendwann ein Original von Burberry leisten und bei dem Etuikleid hab ich leider ein Figurproblem… Ich habe ein ziemlich breites Becken,was dazu führt, dass mir die meisten Etuikleider oben zu weit und unten zu eng sind 🙁

    Liebst

    http://www.sugarpopfashion.com

  • Lady of Style

    Der Rock sitzt wie angegossen, liebe Katja! Ich liebe das Foto, auf dem Du über den Zebrastreifen gehst!
    Du hast völlig Recht, Basics sind wichtig und müssen dennoch nicht langweilig aussehen. Es gibt so viele Kombinationsmöglichkeiten. Und das beweist Du auch hier!

    LG
    Annette | Lady of Style

  • Sunny

    Sehr schön. Tolle Bilder. Und das Wetter erst. Bei uns hat es sich seit Samstag Nacht einge… regnet. Wenn es nicht nass runter kommt, so ist es doch dunkel, grau und trist draußen.
    Brrr.
    LG nach Wien
    Sunny

  • fleurani

    tolles ensemble liebe Katja, ich wünschte mir würden so lange Pencil skirts auch so gut stehen wir dir, schaut besonders pfiffig mit dem cropped shirt aus :-).

    ani
    http://www.fleurani.blogspot.de

  • ann wood

    This is so lovely! I adore graphic outfits like this. Perfect shoes and bag!

    blue hue wonderland

  • Stil-Box

    Wow, ganz wunderbares Outfit. Der Rock ist total schön. Bin Fan von wadenlangen Varianten!

    Daumen hoch!

    Liebe Grüße aus Frankfurt
    Anna

    http://stil-box.net/

  • Sabina B

    Liebe Katja, das ist ganz sicher mit Abstand eines meiner Lieblingsoutfits, die du hier von dir gezeigt hast. Der klare Stil passt sehr gut und der Rock ist stilvoll und gleichzeitig durch seinen schmalen Schnitt sehr effektvoll. Ich danke dir auch für deinen informativen Kommentar bei mir, was du beschrieben hast, wie sich dein Stil durch das Bloggen gestaltet kann ich eigentlich nur unterstreichen. So wie dir geht es mir auch! Und dass sich der Stil präzisiert ist ja ein schöner Nebeneffekt, nicht wahr?
    Nun noch zu deiner Frage: Ich denke, diese Standardbasics sind seit Langem in meinem Schrank und helfen mir wunderbar über Tage an denen gar nichts geht. Dann greife ich nach dem Trench, Jeans, Bluse, Higheels und der Tag ist gerettet. Nur mit Etuikleidern hab ich es nicht so. Liebe Grüße aus FFM sendet dir für heute Sabina @Oceanblue Style

    • collected by Katja

      Da freue ich mich aber sehr darüber, liebe Sabina <3 …! Und ja – den eigenen Stil weiter zu entwickeln bzw. zu präzisieren ist tatsächlich ein wunderbarer Nebeneffekt des Bloggens 🙂 … GLG nach FFM

  • Anonymous

    Ich finde, diese breiten Knöchelriemen gehen nicht mit der Rocklänge zusammen, sie lassen die Beine wie abgeschnitten wirken und verkürzen sie dadurch optisch noch mehr, als es die Rocklänge ohnehin schon tut. Einfache Pumps wären besser gewesen. Schau mal bei thecorporatecatwalk vorbei, sie hat den Rock am 19.4. gepostet.

    • collected by Katja

      Vielen Dank für Deinen Kommentar und die fachkundige Meinung! Prinzipiell und theoretisch gebe ich Dir völlig recht – wie ich ein bisschen weiter oben auch Conny geantwortet habe. Die Schuhe mogeln tatsächlich keine Länge dazu, was ich bei meiner Größe nötig hätte bzw. was der Rock verlangen würde. Aber meinen ganz eigenen Stil mit meinen individuellen Regeln zu verfolgen finde ich oft spannender als gängige Mode- und Figurtipps zu beachten 🙂 … Den Blog habe ich mir grad angeschaut – toll kombiniert! Und lustigerweise trage ich heute ebenfalls klassische, spitze blaue high heels zum Rock 🙂 …

  • Ivana

    My dear Katja, sorry for not commenting. My boy has been ill so I was all over the place 🙂 You look amazing with this lovely skirt…very elegant and chic. Love the shoes also 🙂 Kisses

  • LittleVintageLoveAffair

    Ich liebe den Rock die Streifen die Passform. Ich muss Dir sagen der macht einen tollen Hintern! 😉 Auch die Schuhe sind richtig super toll! Perfekter Look wie immer!

    Liebste Grüße aus Nürnberg
    Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.