Jungle fever

Inspiriert vom endlich sonnigen & warmen Wetter, dem jährlich wieder kehrenden Frühjahrs- und Sommertrend „Safari“ und meinen Posts „Pocahontas on Safari“ und „Urban Safari“, die mein Interesse an der modischen Großwildjagd bereits angekündigt haben, widme ich diesem Thema eine eigene collection. Als ich meine Outfits für meine „Safari collecion“ zusammen gestellt habe ist mir aufgefallen, dass ich (modisch betrachtet) ziemlich gut für eine Safari vorbereitet wäre. Und in den letzten Wochen habe ich noch einige perfekte Ergänzungen gefunden. – Ich bin dann mal weg und begebe mich auf Safari … I’m dedicating an own collection to fashion topic „safari“ this week, inspired…

Soft tones

Manchmal sind die einfachsten Dinge des Lebens die Schönsten. Ein schlichtes Outfit mit schwarzer Marlene-Hose & weißem Top, die Lektüre der Lieblings-Zeitschrift am Wochenende, eine Fahrradtour ohne Ziel ganz alleine. Keine Schnörkel, ganz leise aber mit großer Wirkung. Manchmal braucht es keine Grautöne dazwischen oder bunte Farben. Obwohl ich ein sehr offener und optimistischer Mensch bin, der sehr aktiv ist und gerne mit Farben, Mustern und Stilen experimentiert, brauche auch ich mal eine Pause und bevorzuge die leisen Töne. – Bevorzugt ihr eher schlichte Farben oder darf es gerne mal lauter sein? Sometimes the simplest things in life are quite…

Motivating stripes

Der Frühling steht in den Startlöchern! In Wien sind für morgen und das Wochenende knappe 20 Grad angesagt. Und was gibt’s da Schöneres, als seine Frühjahrs-Lieblinge auszuführen? Passend zu meiner „Marlene collection“ eine schneeweiße Marlenehose (ca. 10 Jahre alt), schwarz-weiß gestreiftes Top mit Dreiviertelärmeln (so ganz vertraue ich der Wettervorhersage dann doch nicht), Blazer in tangerine tango (Pantone-Farbe des Jahres 2012), Glitzerclutch (darf mit der Sonne um die Wette funkeln) und selbstverständlich meine weißen heels (schon wieder). Da meine Woche bisher sehr bescheiden verlaufen ist, freue ich mich ganz besonders auf motivierende Sonnenstrahlen und fröhliche Farben. – Was motiviert Euch…

Marlene goes wild west

Kennt ihr diese Tage, an denen es in Sachen Outfit einerseits feminin und lässig, andererseits maskulin und streng sein soll? Tage, an denen ihr einen Look wollt, der sowohl androgyn als auch vornehm ist? An solchen Tagen greife ich besonders gerne auf meine Marlene-Hosen zurück. Diese weit geschnitten Hosen, die auf Taillenhöhe sitzen und immer wieder mal super angesagt oder auch total out sind. Ich trage diese Hosen schon seit vielen Jahren immer wieder gerne und kombiniere entweder ganz brav eine hochgeschlossene Bluse, oder eng anliegende Tops mit einem „scharf“ geschnittenen Blazer, Jeans- oder Lederjacken dazu. Diese Woche widme ich daher…