Color rendezvous

Wie ich Euch bereits verraten habe, wird es diese Woche ganz besonders bunt auf meinem Blog. Ich widme einem der größten Trends des letzten Jahres eine eigene collection: Color blocking! Rot & pink, blau & grün, violett & türkis. Während man früher bei diesen Farbkombinationen den Kopf geschüttelt hätte, sind sie seit dem letzten Jahr überall zu sehen. Und hoffentlich auch heuer wieder! Also ich bin definitiv eine Wiederholungstäterin und werde auch 2013 munter drauf los mischen. Macht ihr mit? – Apropos mitmachen: Möchte mich an dieser Stelle bei meiner lieben Freundin bedanken, die mich für diesen Post (und auch…

Country girl

Nachdem ich in meinen beiden letzten Posts casual Jeans im used-Look getragen habe, war mir heute nach einer klassischen Denim-Version: Flared und ohne Waschung. Nach Land(haus)-Idylle und Countrychic. Liegt vielleicht daran, dass ich vor kurzem einen meiner Lieblingsfilme der 80er gesehen habe („Baby Boom“). Daher habe ich meinen H&M-Blazer mit Ellenbogen-Patches ausgegraben und Accessoires dazu in den Farbklassiker cognac und gold gewählt. Manchmal ist mir einfach nach einem Styling zu Mute, als ob ich auf dem Weg in die Hamptons bin 🙂 … Wünsche Euch somit ein wunderschönes Wochenende und freue mich bereits auf meine collection nächste Woche. Ich verrate…

Dare to be!

Grau, weiß, mint, rot, pastellgelb, schwarz, knallblau, hellblau, dunkelblau. Das ist ein Farbauszug aus meiner Jeans-Sammlung. Dieser bunte Querschnitt könnte eigentlich symbolisch für meine gesamte Garderobe bzw. meinen Stil stehen: „Moderne Eleganz gemischt mit urbanen Trends – ein stylischer Wiener Look.“ Ich bin ein fröhlicher Mensch, mag bunte Farben und probiere gerne Neues aus, bleibe mir dabei aber immer treu. Ich mag Stilbrüche und unerwartete Kombinationen, aber in meinen Outfits findet sich immer ein „roter Faden“. Denn für mich edeln abgestimmte Farben und Accessoires jedes Outfit. Wenn ich Jeans trage, dann kombiniere ich dazu elegante oder auffällige Accessoires. Wenn ich…

Modern worker’s pants

„Jeans sind Hosen, die gewöhnlich aus einem robusten Baumwollstoff hergestellt werden. Nach der Erfindung der Jeans durch Levi Strauss Ende des 19. Jahrhunderts verbreitete sich die Arbeiterhose sehr schnell bei Cowboys, Farmern, Eisenbahnleuten, Handwerkern und Schwerarbeitern.“ So lautet die Definition bei Wikipedia für „Jeans“. Obwohl ich weder Handwerkerin noch Schwerarbeiterin bin, trage ich gerne Jeans. Nicht sehr oft und so gut wie nie im Büro – aber in der Freizeit sehr gerne. Von Boyfriend über Röhre bis hin zu Schlag. Daher widme ich diese Woche meiner ganz persönlichen „jeans collection“ und zeige Euch unterschiedliche Looks. Mein heutiges Outfit ist typisch…