Just happy

Dieses „Shooting“ war das Lustigste, das ich bisher hatte. Übrigens – es waren bereits 52 Shootings an der Zahl seit meinem Blogstart im November 2012. Wow! Daher an dieser Stelle ein großes Dankeschön an meinen geduldigen und unterstützenden Fotografen! Ich weiss nicht, ob es an ihm, dem speziellen Tag (die Fotos haben wir am Faschingssonntag geschossen), den Temperaturen, meinem fröhlich-frühlingshaften Outfit oder den auffällig gut gelaunten und freundlichen Passanten (von denen merkwürdigerweise viele mit aufs Foto wollten) lag. Wahrscheinlich war es eine Kombination von allem. Jedenfalls denke ich an Tagen, an denen es nicht so richtig „klappen will“, mit Freude…

Homage to Jackie

„Pastel collection“, Klappe die Zweite! Nachdem ich Euch bereits meine Liebe zum Leoparden-Muster gestanden habe, zeige ich Euch heute eine weitere grosse Leidenschaft von mir: Pastell Farben. Wer meinen Blog schon länger verfolgt, weiss, dass mir diese soften Farben besonders liegen – daher habe ich bereits im Winter diese „pastel collection“ veröffentlicht. Bei meiner Shopping-Tour vor zwei Wochen konnte ich diesem hübschen pastellfarbenen Kleid im 60er-Stil nicht widerstehen und fühle mich wie Jacky Kennedy / Onassis. – Wie geht es Euch mit dem alljährlichen Frühjahrstrend Pastellfarben? „Pastel collection“, second take! After I’ve already confessed my love for leopard patterns, I want to…

Let’s swing

An den Sechzigern gefällt mir nicht nur die – im wahrsten Sinne des Wortes – „beschwingte“ Mode, sondern auch die abwechslungsreiche Musik. Musiklegenden wie die Rolling Stones, Beatles, The Who oder Janis Joplin waren damals angesagt. Daher war mir am Wochenende – noch vor dem zweiten großen Wintereinbruch in Wien – ganz beschwingt und einem Revival dieses Jahrzehnts zumute. Mit Tellerrock und Peplum-Top in typischen Sechziger-Farben. Vielleicht lässt sich durch bunte Farben, Optimismus, Swing und Rock ’n roll der Frühling schneller blicken? Im not only interested in the „swinging“ fashion of the sixties, but also in the varied music. Music…

Valentine’s Twiggy

Als ich letzte Woche diesen korallroten Rock und das perfekt dazu passende Top sah, musste ich an eine der Ikonen der 60er denken: Twiggy. Auch wenn ich nicht so mager bin wie sie (was ich gut finde) und mein Rock wesentlich länger ist, als die meisten von ihr (was ich ebenfalls gut so finde). Neben den schwingenden Röcken und süßen Mänteln der 60er, spricht mich der androgyne Stil dieser Zeit, den niemand besser verkörpert als Twiggy, sehr an. Klare, gerade Schnitte und kräftige Farben – meist mit geometrischen Mustern. – Hab ihr Stilikonen? Wenn ja, welche sind das? Also meine Vorbilder…