Ich liebe Weihnachten. Daher verzichte ich heuer auf Weihachten.

Nein, ich habe nicht zu tief ins Glühwein-Häferl geschaut oder bin noch geistig umnachtet von der Weihnachtsfeier vom Wochenende. Ich habe einen absolut klaren Kopf und verkünde Euch mit tiefer Überzeugung: Obwohl ich ein riesiger Weihnachtsfan bin, verzichte ich heuer auf Weihnachten. Zumindest auf meinem Blog! Aber warum und was genau soll das heißen? Weil ich die Weihnachtszeit so sehr mag, will ich sie beschützen und genau so genießen, wie ich sie am liebsten habe: Gemütlich kuschelnd auf der Couch mit Weihnachtsfilmen, einem Glühsecco oder Hot Kiss in der einen und Keksen in der anderen Hand. Oder mit meinem Schatz oder Freunden auf einem der wunderschönen Wiener Christkindlmärkte. Oder beim Baumschmücken und weihnachtlichen Dekorieren unserer Wohnung. Oder beim Vorbereiten fürs Weihnachtsessen mit meiner Familie. Denn das bedeutet für mich eine besinnliche Weihnachtszeit, macht mich glücklich und stimmt mich auf Weihnachten ein. Und das geschieht nicht beim gestressten Geschenksshopping auf der überfüllten Mariahilfer Straße. Nicht beim stundenlangen Wochenend-Shooting von bezahlten Weihnachtslooks oder Silvesterdeko. Nicht beim Versuch, durch zahlreiche Gewinnspiele die Reichweite auf meinem Blog zu erhöhen. Ich habe ganz bewusst auf Kooperationen & Werbepostings in der Adventszeit verzichtet, da ich viel lieber diese wunderbare Zeit mit mir selbst und meinen Liebsten genießen will. Ich möchte nicht die Wochenenden durcharbeiten und über diese ganz besondere Zeit schreiben, während sie im realen Leben an mir vorbei zieht. Eine für viele (vor allem für viele andere Blogger) nicht nachvollziehbare Einstellung und ich weiß, dass ich damit auf wichtige Reichweite & zusätzliches Einkommen verzichte und den einen oder anderen Geschäftspartner verliere. Aber dafür gewinne ich Lebensqualität, weihnachtliche Vorfreude und wertvolle Zeit! Und ich bin mir sicher, dass ihr die Adventszeit auch ohne unzähliger Geschenktipps von mir, ohne Gewinnspiele und ohne weihnachtlicher Inspiration genießen könnt 🙂 …!

Das heißt nicht, dass ich bis Ende des Jahres keinen Post mehr veröffentlichen werde. Das tue ich sehr wohl und ich arbeite bereits fleißig an einigen Reiseberichten unseres Urlaubs auf den Malediven und im Chaletdorf Auszeit. Denn das macht mir Spaß und lässt noch mehr Weihnachtsstimmung aufkommen 🙂 … – Wie geht es Euch mit dem Thema Konsum & Kommerz vs. Ruhe & Vorfreude zu Weihnachten? Könnt ihr meine Gedanken nachvollziehen? Oder darf ich mir als Bloggerin diese Einstellung gar nicht erlauben? Freue mich über Eure Gedanken!

 

 

 

 

 

 

 

 

3 comments on Ich liebe Weihnachten. Daher verzichte ich heuer auf Weihachten.

  • Bärbel

    Das ist genau richtig, liebe Katja! Heute sah ich einen Blogbeitrag: Mutter und Kind festlich gekleidet in ihrem Wohnzimmer vor dem geschmückten Weihnachtsbaum. Sie spielten die Bescherung nach (oder vor) .Das war mir zu heftig. Ich poste zu Weihnachten seit Jahren dasselbe Foto – denn mit einem Weihnachtsoutfitshooting kann ich nicht dienen. Ich feiere in Familie. Mit Kindern von 0 – 19 , den dazugehörigen Eltern (inklusive meinen) und Haustieren, die auch versorgt werden wollen. Natürlich ziehen wir uns festlich an, aber ich bin weder gestylt noch geschminkt. Der Weihnachtsmann würde mich sonst nicht wiedererkennen.
    Liebe Grüße nach Wien!
    Bärbel ☼

  • Roswitha

    Liebe Katja, wunderschöne Fotos und genau richtige Gedanken! Ich wünsche Dir ein wunderschönes Fest mit Deinen Lieben, einen guten Rutsch und viel viel Gesundheit für 2018.
    Roswitha
    PS: ich freue mich schon sehr auf Deinen „Wiedereinstieg“ im nächsten Jahr, besonders auf Deine Urlaubs- und Reiseberichte.

  • EvelinWakri

    Ich genieße Deine Fotos und brauche kein Gewinnspiel um auf weihnachtliche Gefühle zukommen. Auf Wunsch meiner Muttet in alter Tradition nur ohne Weihnachtsbaum, dafür mit Krippe und vielen typischen deutschen Weihnachtsliedern. Gedichte und Geschichten werden vorgetragen und alte Filme angesehen. Wünsche Euch ein besinnliches Weihnachtsfest und ich finde Du machst es genau richtig! Liebe Grüße Evelin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.